Veranstaltungen
Lesung mit Petra Frey: SterbeMund

Lesung mit Petra Frey: SterbeMund

Stadtbibliothek
20.04.2023, ab 19:00 Uhr
stadtbibliothek-deggendorf-logo-ohne-schrift

Tickets

E-Mail

Termin

Anfahrt

10 €

Bewertungen

Über die Veranstaltung

Ist am Ende Schluss mit lustig? Natürlich nicht!

Petra Frey, Schauspielerin und Hospizhelferin, erzählt die Sterbebegleitung neu, anders besonders.

Mit Humor und Herz erleben Sie den filmreifen Abgang einer Bühnendiva, die berührende Geschichte einer verbotenen Liebe oder Anekdoten eines Metzgermeisters, der auf die Zahnfee hofft. Und wer ist dieser ominöse Herr Purzel?

Nebenbei erfahren Sie viel über den Sinn und Unsinn einer Patientenverfügung, bekommen hilfreiche Tipps auf was Sie achten sollten und lernen, wie Sie Ihre Angehörigen zu Hinterbliebenen ausbilden.

Aber auch andere Fragen werden beantwortet. Kann man sich an einem Toten anstecken? Müssen Leichen leicht brennbar sein? Beißen nur Vegetarier ins Gras?

Gehen Sie mit auf die Reise in eine besondere Zeit, denn irgendwann werden auch Sie der Reiseleiter sein.

 

Dieses Buch wird Ihr Leben verändern! Ein schweres Thema, leicht erzählt mit vielen todsicheren Tipps.

Von wegen todlangweilig! Humorvolle Geschichten, rührende Anekdoten und todsichere Tipps für einen guten Abgang.

Ein wunderbares Buch mit einer neuen Sicht auf das Sterben. Humorvoll, herzlich und ein bisschen verrückt.

Todsichere Tipps, humorvolle Erzählungen und eine wunderbare Reise für das Leben.

Eine klare Ansage an das Leben!

Humorvoll, besonders und eine neue Sichtweise auf den Tod.

 

Informationen über die Autorin:

Petra Frey, geboren und aufgewachsen in München, ist seit vielen Jahren im Fernsehen und auf bekannten Bühnen zu sehen. Unter Ihrem Künstlernamen Petra AUER spielt sie in den unterschiedlichsten bayerischen Bühnen und TV-Produktionen wie Komödienstadel, Rosenheim Cops oder Forsthaus Falkenau.

Privat begleitet sie ihre Mutter auf ihrem letzten Weg und auch ins Hospiz. Diese Erfahrung verändert und führt sie in die Sterbebegleitung. Als ehrenamtliche Hospizbegleiterin und Koordinatorin betreut sie seit mehr als 10 Jahren ambulant Schwerstkranke und deren Angehörige.

Die vielen ungewöhnlichen und berührenden Geschichten, die ihr dort begegnet sind, hat sie in ein wunderbares und herzliches Buch gepackt. Petra Frey zeigt, wie wertvoll das Leben ist und wie wir alle lernen können, den Tod zu schätzen als das, was er ist. Ein Teil des Lebens.

 

„Nachtlinie“ BR Fernsehtalk mit Andreas Bönte

Weitere Infos: Website von Petra Frey

 

Musikalische Begleitung: Manuel Ehlich

Mit neun Jahren erhielt Manuel Ehlich die ersten Unterrichtstunden am Schlagzeug. Vier Jahre später erweiterte er sein Instrumentarium um die Gruppe der Mallet-Instrumente, vorzugsweise des Marimbafons. Nach zahlreichen musikalischen Weiterbildungen, Teilnahmen an Wettbewerben und Auftritten mit diversen Bands und Orchestern, studiert er nun, neben seiner Tätigkeit als Schlagzeuglehrer, Musikpädagogik an der Universität Würzburg.

Veranstaltung bewerten

Bewertungen Veranstaltung bewerten
Order by:

Be the first to leave a review.

Verified
/ 5
{{{review.rating_comment | nl2br}}}

Show more
{{ pageNumber+1 }}